Gründungsgeschichte

Die Idee zur Gründung eines Haßlocher Pfadfinderstamms hatte 1975 die damalige Gemeindediakonin Frau Aga Kleinschmidt, die selbst mal bei den Pfadfindern gewesen ist.

Aus dem Konfirmandenunterricht kannte sie Gaby Himmighöfer, Denis Mussbach, Jutta Steinmüller und Elisabeth Erdmann, welche von der Idee zur Gründung gleich begeistert waren und schon wenige Monate später nach Erfahrungssammlung in den umliegenden Stämmen die ersten Gruppen in Haßloch eröffneten. Die erste Gruppenstunde fand am 15.02.1976 in den Jugendräumen der Pauluskirche statt.

Die Kommentare sind geschlossen.